Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendungsbereich und Vertragsgegenstand

Alle Lieferungen und Bestellungen unterliegen diesen Geschäftsbedingungen. Mit seiner Bestellung akzeptiert der Besteller automatisch die Geschäftsbedingungen der Mei-Li AG, sofern die Mei-Li AG die Bestellung angenommen und akzeptiert hat. Anderslautende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Die Mei-Li AG ist nicht verpflichtet, Bestellungen von Kunden anzunehmen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf sämtlicher Produkte und Dienstleistungen aus dem Sortiment der Mei-Li AG. Die Mei-Li AG behält sich vor, die allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.

2. Produktsortiment, Preise und Dienstleistungen

Die Mei-Li AG behält sich vor, ihr Produktsortiment, die Verkaufspreise, Konditionen sowie den Inhalt und Umfang der von ihr angebotenen Dienstleistungen jederzeit zu ändern. Die von der Mei-Li AG im im Webshop oder anderweitig publizierten Produkt- und Verkaufsinformationen stellen keine verbindliche Offerte betreffend gehandelter Produkte und Preise dar. Die Mehrwertsteuer, allfällige Abgaben und der Versand sind in den angegebenen Preisen nicht enthalten und werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

3. Bestellungen und Vertragsabschluss

Massgebend sind die im Zeitpunkt der Bestellung gültigen Konditionen und Preise, soweit nicht anders lautende schriftliche Abmachungen getroffen wurden. Die Bestellung kann per Telefon, per Fax, per E-Mail oder über den Onlineshop erfolgen. Die Lieferung erfolgt ohne vorherige schriftliche Bestätigung der Mei-Li AG. Als Annahmeerklärung gilt die Lieferung der Mei-Li AG.

4. Lieferung, Datenschutz und Konditionen

Die Mei-Li AG führt Kundenbestellungen raschmöglichst aus. Die Verfügbarkeit der Ware kann im Einzelfall Lieferverzögerungen verursachen. Die Mei-Li AG ist berechtigt, die im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderlichen Daten des Kunden zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausdrücklich untersagt. Der Kunde ist für die Mitteilung der vollständigen und korrekten Lieferadresse verantwortlich. Mehraufwand aufgrund einer fehlerhaften Lieferadresse wird dem Kunden belastet. Alle Lieferungen können gegen Rechnung geliefert oder mit Paypal oder Kreditkarte beglichen werden. Lieferungen gegen Rechnung sind innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zahlbar. Bei nicht rechtzeitig erfolgtem Zahlungseingang verrechnet die Mei-Li AG bei der zweiten Mahnung CHF 20.–, bei der dritten Mahnung CHF 50.– zuzüglich 5% Verzugszinsen. Nach Übergabe der Produkte an die Schweizerische Post oder einen von der Mei-Li AG beauftragten Transportdienst gehen Nutzen und Gefahr der Waren auf den Besteller/Kunden über. Beanstandungen bezüglich mangelhafter Lieferungen und Auftragsausführung sind unverzüglich, bis fünf Arbeitstage nach Erhalt der Lieferung schriftlich geltend zu machen. Mangelhafte Ware wird durch die Mei-Li AG geprüft und gegebenenfalls ersetzt.

5. Qualität und Rückgaberecht

Die Mei-Li AG beschafft Produkte und Rohstoffe in der bestmöglichen Qualität, die auf dem Markt besteht. Alle bei der Mei-Li AG erhältlichen Produkte sind in der Schweiz nach strengsten Kriterien auf Reinheit, Sicherheit und Identität geprüft.

Eine Rücknahme ist nur innert 14 Tagen bei versiegelten Packungen mit unversehrtem Siegel und unversehrter Verpackung möglich. Die Portokosten für die Rücksendung an Mei-Li AG gehen zu Lasten des Bestellers.

6. Eigentumsvorbehalt

Die an den Kunden gelieferte Ware bleibt Eigentum der Mei-Li AG bis zur vollen Wirksamkeit des Kaufvertrags und der vollständigen Begleichung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche. Der Kunde ist berechtigt, die Kaufsache im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu verkaufen.

7. Gerichtsstand

Gerichtsstand für Klagen ist der Sitz der Mei-Li AG in Olten/SO. Wahlweise kann die Mei-Li AG bei Rechtsstreitigkeiten am jeweiligen Sitz der involvierten Parteien klagen. Es ist ausschliesslich Schweizerisches Recht anwendbar.

Olten, im Dezember 2017